Am Wochenende 8.-10.09.2017 hat die Kreiswasserwacht München ein Jugendzeltlager am Langwieder See veranstaltet. 50 Jugendliche wurden 3 Tage von 30 Helfern betreut und verköstigt. 3 große Zelte und eine Doppelgarage beherbergten die Teilnehmer.

Gestartet wurde am Freitag mit dem Gestalten der Lagerfahne und Stockbrot und Würstchen am Lagerfeuer. Spieleparcours, Hüpfburg, Baden im See und eine Nachtwanderung füllten den Samstag aus. Das herbstliche Wetter wurde durch eine Zeltheizung und ein reiches Spieleangebot an Brett und Kartenspielen der Firma Amigo ausgeglichen.

Am Sonntagmittag folgte nach dem gemeinsamen Frühstück und Großreinemachen das Sommerfest der Kreiswasserwachtjugend Münchens mit Bratwurst und Kuchen für Groß und Klein. Pünktlich mit dem Eintreffen der Eltern zum gemeinsamen Fest zeigte sich auch die Sonne wieder.

Besonders positiv war für die Organisatorinnen die große Bereitschaft zur Mitarbeit von Teilnehmern und Helfern, sowie die tolle Zusammenarbeit der Wasserwachtler aus den verschiedenen Ortsgruppen Münchens, von denen sich viele erst vor Ort kennen lernten.

Die positiven Rückmeldungen von Kindern, Eltern und Betreuen führen die Jugendleitung dann direkt in die Planung des Zeltlagers 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.